Fachbereiche » Frühkindliche Bildung » Beratung

Beratung

Beratung von Trägern beim Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems
Wir unterstützen Träger von Kindertagesstätten beim Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems. Dabei werden die drei Qualitätsbereiche: Orientierungsqualität, Strukturqualität und Prozessqualität betrachtet und die inhaltlichen Ansprüche im Qualitätsmanagementsystem auf Aufgabenbereiche in der pädagogischen Praxis bezogen. Die Qualitätsbereiche entsprechen dabei dem Bildungsverständnis und Bildungsauftrag im Bildungsprogramm „Bildung: elementar" Sachsen-Anhalt.
Das Vorhaben kann innerhalb eines 12monatigen Prozesses dialogisch mit allen am Prozess zu beteiligenden Akteuren erarbeitet und umgesetzt werden. Die darin festzulegenden Qualitätsstandards können die Grundlage für die abzuschließenden Qualitätsentwicklungsvereinbarungen und eine kommunale und indikatorengestützte Berichterstattung zur Qualitätsentwicklung bilden.
Wir agieren hier mit einem dialogisch und partizipativ methodisch-Didaktischem Ansatz. So besteht die große Chance, dass annähernd alle Sichtweisen auf Qualität in Kitas ermittelt werden und eine große Praxisnähe und Identifikation mit dem Prozess und seinem Ergebnis erreicht werden.

Team- und Organisationsentwicklung
Kitas stehen vor großen Herausforderungen. Neue Rahmenbedingungen, umfangreichere Aufgaben, Schwierigkeiten, Stellen neu zu besetzen- und bei all dem jeden Tag voll Freude und Neugier auf Entdeckungsreise mit den Kindern sein, selbst als Mensch mit Bedürfnissen wahrgenommen werden und auf sich achten und Differenzen im Team als Entwicklungschance erkennen?
Gestandene Teams profitieren ebenso wie neue Konstellationen von einer externen Begleitung, die anstehende Aufgaben mit dem Team analysiert, mit dem relativierenden Blick von außen auf Prozesse und Routinen schaut, Gelungenes rückmeldet, Entwicklungspotentiale aufzeigen kann und in einer Atmosphäre von Wertschätzung das Profil schärfen hilft oder als Geburtshelfer/in Ideen in den Kitaalltag verhilft und Prozesse der Qualitätsentwicklung moderiert.
Nach aller Erfahrung - die Zeit, die sich das Team in Begleitung nimmt, wird als geschenkte Zeit erlebt, die den Austausch zu pädagogischen Kernfagen ermöglicht und oft übersetzen hilft, was das für die Gestaltung täglicher praktischer Abläufe bedeuten kann.

Inhalte, Umfang nach Bedarf und Auftrag:
Teamentwicklung vor/ nach Personalwechseln und/oder schwierigen Aufgaben
Konzeptentwicklung und - implementierung
Qualitätsmanagement
Verankerung (neuer) thematischer Schwerpunkte, z.B.:
Inklusion
Gesundheit; Burn-Out-Prophylaxe
Schwerpunkt einer Beratung /Begleitung kann auch die gemeinsame Erarbeitung einer (neuen) Konzeption der Einrichtung sein - beispielsweise vor dem Hintergrund der Implementierung der Neufassung des Bildungsprogramms oder Standards der Qualitätsentwicklung.

Anprechpartner/in

Klaus Rzejak

 

Tel: +49 (0)391 - 62349-5
Fax: +49 (0)391 - 62349-80
E-Mail: Kontaktadresse