Bildungs- und Beratungsangebote

Frühkindliche Bildung
Berufliche Bildung
Gewerkschaftliche Bildung
Politische Bildung
Intergenerative Bildung

Bildungsangebote

Berufliche Bildung

Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel - erkennen und reagieren

Zwangsausbeutung findet überall statt - auch in Sachsen-Anhalt. Der Workshop hat zum Ziel, für die Thematik zu sensibilisieren, ausbeuterische Strukturen aufzudecken und zu benennen, sowie entscheidende Akteure zu vernetzen. Es werden rechtliche Rahmenbedingungen geklärt und Handlungsmöglichkeiten besprochen.

 

 

 

Termin: 30.05.2018

Seminarzeit: 9:30 bis 15:30

 

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen von Beratungseinrichtungen und Bildungseinrichtungen, Ehrenamtliche und Multiplikator*innen aus der intersektionalen oder politischen Bildungsarbeit

 

Referent/in:

Luiza Lupascu, Anna Basten

 

Kosten:

Selbstverpflegung zur Mittagspause für den Rest wird gesorgt. Keine Seminargebühren.

 

Ort:

ARBEIT UND LEBEN Bildungsvereinigung Sachsen-Anhalt e.V.
Stresemannstraße 18/19
39104 Magdeburg

 

Kontakt:

Anmeldungen bis 23.5.2018
Anmeldungen an: Pauline Lendrich (lendrich@arbeitundleben.org) oder Anne Hafenstein (hafenstein@arbeitundleben.org)

 

Infomaterial herunterladen:

 

Kontakt
Thema: Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel - erkennen und reagieren
Datum: 30.05.2018
Name:*
E-Mail:*
Telefon:*
Mitteilung:

 

» zurück zur Übersicht «

Sofortkontakt

ARBEIT UND LEBEN
Bildungsvereinigung
Sachsen-Anhalt e.V.

 

Stresemannstraße 18/19

39104 Magdeburg

 

Tel: +49 (0)391 - 62 34 95
Fax: +49 (0)391 - 62 34 980

 

E-Mail: Kontaktadresse
Internet: www.arbeitundleben.info