Bildungs- und Beratungsangebote

Frühkindliche Bildung
Berufliche Bildung
Gewerkschaftliche Bildung
Politische Bildung
Intergenerative Bildung

Bildungsangebote

Gewerkschaftliche Bildung

Konfliktmanagement und Mediation

Inhalt der Veranstaltung:
eine Veranstaltung gemäß § 37.6 BetrVG bzw. § 96.4 SGB IX in Verbindung mit § 40.1 BetrVG

 

Diese Veranstaltung bietet einen Einstieg in das Thema Konfliktmanagement und Mediation. Es zeigt Methoden zur konstruktiven Bearbeitung von Konflikten und zum Aufbau dafür förderlicher koordinierter Strukturen. Media- tion beruht auf den Grundsätzen des Harvard-Konzepts. Sie ist Klärungshilfe. Sie hilft die verschiedenen Wahr- heiten der Konfliktparteien zu erkennen und Konflikte persönlich und sachbezogen soweit zu klären, dass neue Lösungsperspektiven deutlich werden.

 

„You can't always get what you want, but if you try, sometimes, you just might find: You get what you need." (Rolling Stones)

 

Konflikte müssen gelöst werden, wenn sie brodeln. Unbearbeitete Konflikte sind kalte Konflikte. Sie sind erstarrt aber wirksam und viel schwieriger zu überwinden. Denn jede Seite geht davon aus, dass sie im Recht ist und sich fair verhalten hat. Die andere Seite ist schuldig und soll gefälligst Konzessionen machen. Meistens kommt hinzu, dass der oder die „Andere" moralisch herabgesetzt wird. Am Ende der Eskalationsskala wird das Gegenüber dann als Bösewicht gesehen, das es darauf anlegt, das Gute zu vernichten. Und weil der/die Gegner*in böse ist und unrecht hat, sind wir selbst im Recht und gut. Diese Logik rechtfertigt dann jede Handlung.

 

Auch bei der Arbeit gilt: Konflikte sind nicht wünschenswert oder abzulehnen, sondern einfach unvermeidbar. Ungelöste Konflikte aber machen uns krank. Das Ziel ist also nicht die Freiheit von Konflikten, vielmehr der be- friedigende Umgang mit ihnen. Reden wir drüber und bearbeiten:

 

• Ziele des Konfliktmanagement und der Mediation
• Anwendungsfelder des Konfliktmanagement und der Mediation
• Konflikte und deren Ursachen
• Grundlegende Techniken Mediation

 

 

Termin: 11.-13.09.2019

Seminarzeit: jeweils 09:00-17:00 Uhr

 

Zielgruppe:

Betriebsrät*innen, Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Personalräte*innen, Schwerbehindertenvertretungen sowie alle interessierten Personen

 

Referent/in:

Volker Dirkes

 

Kosten:

723,00 EUR (pro Person, inkl. Verpflegung und Übernachtungen)

 

Ort:

Magdeburg oder nähere Umgebung (Der genaue Veranstaltungsort richtet sich nach der gemeldeten Teilnehmendenzahl und wird mit der Anmeldebestätigung bekannt gegeben.)

 

Kontakt:

David Nowaczyk

Tel.: 0391 - 6 23 49 67
Fax: 0391 - 6 23 49 80
Mobil: 0151 - 54 40 83 31
Email: veranstaltungsangebote@arbeitundleben.org

 

» zurück zur Übersicht «

Sofortkontakt

ARBEIT UND LEBEN
Bildungsvereinigung
Sachsen-Anhalt e.V.

 

Stresemannstraße 18/19

39104 Magdeburg

 

Tel: +49 (0)391 - 62 34 95
Fax: +49 (0)391 - 62 34 980

 

E-Mail: Kontaktadresse
Internet: www.arbeitundleben.info