Bildungs- und Beratungsangebote

Frühkindliche Bildung
Berufliche Bildung
Gewerkschaftliche Bildung
Politische Bildung
Intergenerative Bildung

Bildungsangebote

Gewerkschaftliche Bildung

Methoden einer erfolgreichen und sachgerechten Diskussionsführung für die Betriebsratspraxis

Inhalt der Veranstaltung:
eine Veranstaltung gemäß § 37.6 BetrVG bzw. § 96.4 SGB IX in Verbindung mit § 40.1 BetrVG

 

Diskussionen gehören zum täglichen Geschäft der Betriebsratsarbeit. Es passiert tagein, tagaus.

 

Denkst Du vorher darüber nach, wie Du diskutieren wirst? „Nein?"


Du kannst beruhigt sein: Das geht den meisten Menschen so.
Normalerweise wird in alltäglichen Diskussionssituationen intuitiv vorgegangen.

 

Unbestritten ist, dass Macht eine entscheidende Rolle spielt. Und vielleicht hast Du schon die eine oder andere Situation erlebt, bei der Deine „guten Vorschläge" alle abgeschmettert wurden, Du gar nichts erreichen konntest und jetzt stehst Du da mit nichts als dem: „Nein" des Gegenübers.


Wie mit „Nein-Sagern" umgehen?

 

Damit das nicht mehr passiert:
• Diese Veranstaltung macht mit den wichtigsten Instrumenten einer guten Vorbereitung bekannt,
• sie schafft Kompetenz und Handlungssicherheit,
• zeigt mit Konzessionen professionell umzugehen und den richtigen Zeitpunkt für den Abschluss zu erkennen,
• zeigt die große Kiste der „schmutzigen Tricks".

 

Nach dem Besuch der Veranstaltung:
• sind die Grundlagen, Prinzipien und Besonderheiten des kooperativen Verhandelns im Vergleich zum kompetitiven Verhandeln bekannt,
• wurde das persönliche Verhalten reflektiert und verbessert,
• kann mit schwierigen Partnern und unfairen Strategien professionell umgegangen werden.

 

 

Termin: 27.09.2019

Seminarzeit: 09:00-17:00 Uhr

 

Zielgruppe:

Betriebsrät*innen, Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Personalräte*innen, Schwerbehindertenvertretungen sowie alle interessierten Personen

 

Referent/in:

Volker Dirkes

 

Kosten:

199,00 EUR (pro Person, inkl. Verpflegung)

 

Ort:

Magdeburg (Der genaue Veranstaltungsort richtet sich nach der gemeldeten Teilnehmendenzahl und wird mit der Anmeldebestätigung bekannt gegeben.)

 

Kontakt:

David Nowaczyk

Tel.: 0391 - 6 23 49 67
Fax: 0391 - 6 23 49 80
Mobil: 0151 - 54 40 83 31
Email: veranstaltungsangebote@arbeitundleben.org

 

» zurück zur Übersicht «

Sofortkontakt

ARBEIT UND LEBEN
Bildungsvereinigung
Sachsen-Anhalt e.V.

 

Stresemannstraße 18/19

39104 Magdeburg

 

Tel: +49 (0)391 - 62 34 95
Fax: +49 (0)391 - 62 34 980

 

E-Mail: Kontaktadresse
Internet: www.arbeitundleben.info